Produkte in höchster Qualität

ZIS - Einfache Verarbeitung

Das EAP-Profil aus Polypropylen wird mit Dübeln an der Wohnungstrennwand und an der Decke befestigt. Am Boden genügt es, die Trennwand auf eine Bitumenfilzpappe zu stellen. Da sich die Trennwandziegel einfach in das Profil einschieben lassen, stimmt ohne weitere Maßnahmen die Maßgenauigkeit der Wand. Das Profil ist so geformt, dass es einen Anschlag zum Abziehen des Putzes bildet. Das erleichtert nicht nur die Putzarbeit. Gleichzeitig verhindert es, dass der Putz eine Schallbrücke bildet und damit die akkustische Entkopplung aufhebt.

Arbeitsbeispiel:

1. Anlegen der Bitumenfilzbahn (bauseits)

Das Anlegen der bauseits vorhandenen Bitumenfilzbahn wird entsprechend der Wandmaße auf einem Mörtelausgleich vorgenommen. Die Bitumenfilzbahn sollte eine Breite von mind. 17,5 cm aufweisen.

nach oben

2. Zuschneiden des ersten Wandprofils

Für das erste Wandprofil einer Trennwand wird das geöffnete Ende gerade mit einem Teppichmesser/Cutter abgeschnitten und direkt an die Bitumenfilzbahn gelegt.

nach oben

3. Anlegen Wandprofil

Das Wandprofil wird entsprechend den Wandmaßen (lichtes Maß abzüglich 2cm für die Profilstärke) angesetzt. Das Ausrichten des Wandprofils erfolgt mit der Wasserwaage am Boden beginnend.

nach oben

4. Befestigen des Wandprofils

Das Wandprofil wird entweder mit Stahlnägeln in den Mauerwerksfugen befestigt oder mit ganzflächig aufgetragenem Dünnbettmörtel fixiert.

nach oben

5. Verbinden der Wandprofile

Beim Verbinden der Profile ist darauf zu achten, dass die Nut- und Feder-Verbindung sauber geschlossen wird.

nach oben

6. Einsetzen der Ziegel

Zum Boden werden die Ziegel normal im Mörtelbett auf die Bitomenfilzbahn gesetzt. In das Wandprofil werden die Ziegel grundsätzlich trocken eingesetzt.

nach oben

7. Deckenanschluss

Für den Anschluss an die Decke wird das Deckenprofil an der Oberseite über die ganze Bahn z.B. mit Silikon als Kleber versehen.
Das Deckenprofil wird in das Wandprofil eingefügt und parallel zur Wand unter die Decke geklebt. Nachdem das Deckenprofil angeklebt ist, werden die restlichen Ziegellagen aufgemauert. Die Fuge zur Decke wird wie gewohnt mit Mörtel geschlossen.

nach oben

ZIEGEL © 2017 Ziegelwerk Turber